Diashow minotaurus

Get Adobe Flash player


Pressestimmen

 

“Der Tänzer Olaf Reinecke (…) sucht Orientierung in dem geheimnisvoll animierten Raum, in dem alles Schein ist… Ungemein präzis legen sich in der 3-D-Installation der Videokünstlerin Lieve Vanderschaeve Kreuzworträtselmuster über Labyrinthstrukturen… Eingeschlossen in eine elektronisch verschlüsselte Welt erkundet das animalisch kraftstrotzende Wesen mit kindlichem Staunen die Bilder, findet seine Bewegungen widergespiegelt in einem identischen "Du", einem möglichen "Er" oder einem zentralen triebhaften "Es", das das zum Bewusstsein erwachende einsame "Ich" nicht loslässt… Zu den schönsten Szenen der fabelhaft gelungenen Aufführung gehört der große Pas de deux der beiden Tänzer, die das Stück auch choreographiert und inszeniert haben. Zwischen naiver Hingabe und rasender Gier ergreift das Wesen die rote Frau, will sie besitzen und verschlingen, während es längst in die Falle gegangen ist.”  

(General Anzeiger Bonn, Artikel vom 07.10.2011)