Diashow BÜCHSENLICHT

Get Adobe Flash player

 

Pressestimmen

 

"Olaf Reinecke vollführt in der Premiere von "Büchsenlicht", der jüngsten Produktion der Tanzkompanie bo komplex in der Brotfabrik, einen tänzerischen Gewaltakt. die Choreografie von Bärbel Stenzenberger illustriert die divergierenden Seelenzustände des Künstlers. Unterstützt wird diese sehenswerte Höllentour durch ein punktgenaues (Büchsen-)Lichtdesign von Markus Becker... Nach dem Tanz ist vor dem Tanz."

(Generalanzeiger, Artikel vom 28.09.2012)

 

“Nun sind die Bonner Bärbel Stenzenberger, Olaf Reinecke und ihre Tanzkompanie eine „Nummer für sich“ – von ihnen hat man schon große, schöne Produktionen gesehen. Was für ein fabelhaftes Entree der Theatersaal der Brotfabrik in der Lichtinszenierung von Markus Becker bietet, die auch eine Inszenierung von Dunkelheit ist. Das ist alles außerordentlich eindrucksvoll. So sehen Bilder aus dem Niemandsland, besser „Zwielichtsland“ aus, in das Scheinwerfer hineinstechen, ohne etwas preiszugeben. „Büchsenlicht“, das ist auch das Bühnenlicht, in das sich der grandiose Tänzer Reinecke hineinwirft, das er sich öffnet. Aber Bärbel Stenzenberger, selbst eine vorzügliche Porträtistin, bildet diesen Charakter nach…. Die Uraufführung der Solo-Tanzperformance „Büchsenlicht“ lebte von einer hervorragend eingesetzten Lichttechnik, die scharfe Hell-Dunkel-Kontraste schuf. Solotänzer Olaf Reinecke beeindruckte mit seiner perfekten Performance.”  

(Bonner Rundschau, Artikel vom 29.09.2012)